Wer schon länger in einer Beziehung ist, kennt es vielleicht: Der Alltag tritt ein, was einmal besondere Momente waren, scheint normal und der/die Partner/in an seiner Seite gilt als selbstverständlich. Lia (27) hätte das fast ihre Beziehung gekostet:

„Nach 5 Jahren hat mir einfach die Wertschätzung gefehlt, und das Abenteuer. Irgendwie war die Luft raus.“

Das machte sich auch im Bett bemerkbar; kaum Sex ohne Abwechslung, und wenn, dann routiniert und spannungslos. „Ich war kurz davor, die Beziehung zu beenden. Ich habe einfach die Abwechslung vermisst, habe mich so unverbunden mit meinem Partner gefühlt. Aber ich wusste nicht, wie ich ansprechen soll, was mich beschäftigt. Den ersten Schritt zu machen war ohne Aufhänger so unfassbar schwer.“ Als sie dann zufällig auf femtasy stößt, löst sich in ihr der Knoten. „Als ich die ersten Aufnahmen gehört habe, wusste ich sofort wieder, was ich mir wünsche. Ich dachte: Wow, wie kann jemand so viel Ahnung davon haben, wonach sich eine Frau sehnt.“

Auf www.femtasy.com können Frauen, Paare und jeder, der möchte, kurze erotische Hörgeschichten erleben. Das heißt es gibt nur Ton, kein Bild und es wird ziemlich heiß!  Hörerinnen werden indem sie direkt angesprochen quasi in die Geschichte hineingezogen und zum Höhepunkt hingeleitet.​ Mehr als 100 Fantasien bieten den inhaltlichen Rahmen – das eigene Kopfkino macht die Aufnahme komplett.​ Die Plattform des deutschen Start Ups verzichtet komplett auf Werbung. Außerdem sind die Inhalte jugend- und datenschutzkonform.​​

Plötzlich fiel es ihr leichter, ihren Partner anzusprechen. „Ich habe ihm einfach von der Plattform erzählt, damit war der Einstieg schon einmal geschaffen. Und ich musste ihn nicht vorwurfsvoll damit konfrontieren, was mir an der Zweisamkeit mit ihm fehlt. Ich habe ihm einfach  vorgeschlagen, sich eine Aufnahme mit mir gemeinsam anzuhören.“

Danach änderte sich ihr Liebesleben komplett. „Die Aufnahmen waren wie neue Impulse, die wir einfach mal ausprobiert haben. Es war einfacher, sich an Neues heranzuwagen, weil wir wie einen roten Faden hatten. Und danach kamen wir einfach ganz natürlich ins Gespräch darüber, was uns gefallen hat, und was nicht.“ Die Kommunikation, die durch femtasy ins Rollen gebracht wurde, habe schlussendlich ihre Beziehung gerettet. „Ich hätte mich sonst nie getraut, das Thema anzusprechen. Geschweige denn, Neues vorzuschlagen und auszuprobieren.“

Rund 75 Prozent der Männer und 61 Prozent der Frauen können sich eine Beziehung ohne Sex gar nicht vorstellen. Intimität zum Partner und Körperkontakt löst Stress und schafft Verbindung. Nicht nur den Anderen, auch sich selbst lernt man besser kennen und entdeckt vielleicht ganz neue Seiten von sich. Jetzt femtasy entdecken und mit dem Code „PAARZEIT“ 5€ auf den ersten Monat femtasy sparen.